Ich habe Zweifel!

4. Juli 2020

“Folge deiner Leidenschaft! Finde dein Warum! Lebe deinen Traum! Geh deinen Weg! Mach dein Ding!” Danke für den tollen Ratschlag. Das dachte ich mir vor etwa acht Jahren, auf meinem Sofa sitzend, am Tiefpunkt meiner “Sinnkrise”. In meinem Kopf, klang das dann ungefähr so:

>> Die haben ja alle keine Ahnung. Wenn das nur so einfach wäre. Offenbar bin ich der einzige Idiot, dem das nicht gelingt. Gerade habe ich mich von meinem Job verabschiedet, ohne Plan was als Nächstes folgen soll. Fast so als hätte ich mich die letzten Jahre verirrt. War das wirklich der richtige Weg für mich? Und vor allem: Wohin soll er mich jetzt führen? Rundherum gründen alle ihre fancy Startups, machen ihre perfekten Karrieren, leben ihre durchgestylten Leben. Nur ich hab keine Ahnung, was mein “Ding“ ist, mein “Warum“ oder meine „Leidenschaft“. Und das mit fast 30. Noch Fragen? Man kann ja in diesem Alter nicht einfach „irgendetwas“ machen – oder noch schlimmer: Nichts tun. Es muss schon Sinn machen. Den Weg bereiten dafür, wo man eigentlich hin will. 

Das Problem war nur: Ich hab keine Ahnung, wo ich hin will. Was werden meine Freunde sagen, wenn mein nächster Schritt sowas von keinen Sinn macht? All die Leute, die bisher dachten, ich wäre eigentlich ganz erfolgreich unterwegs – was werden sie sagen? Was, wenn ich falsch abbiege? Kann ich das jemals wieder aufholen oder ist mein Leben dann ruiniert und ich werde niemals erleben, wie es ist, Erfolg und Erfüllung im eigenen Tun zu erfahren – sein „Warum“ zu finden, sein „Ding“ zu machen, seine „Leidenschaft“ zu leben? <<

Heute bin ich einen Schritt weiter und weiß:

Jeder von uns hat Zweifel. Ich auch! Jeden Tag, immer wieder. Geht sich das aus? Kann ich das? Schaffen wir das? Werde ich meine Ziele erreichen? Werde ich das gut machen? Soll ich diesen Schritt wirklich wagen? Wie finde ich Sicherheit, wo (gerade) keine ist?

Mach also nicht den Fehler, zu glauben, erfolgreiche Menschen würden nicht zweifeln. Sie zweifeln an sich genauso, wie du an dir. Sie kämpfen mit sich, genauso, wie du mit dir. Aber: Sie kommen einfach wieder schneller aus dieser Sackgasse heraus.

Erfolg hängt nicht davon ab, ob zu zweifelst!

Zweifel sind nur eine Form von Angst. Die Angst etwas zu verlieren. Und die eigentliche Wurzel dieser Angst ist dein Ego. Du nimmst an, wie die Dinge sein müssen. Du malst dir eine (angeblich) perfekte Welt aus – dein Idealbild der Zukunft. Aber die Wahrheit ist: Keiner von uns kann in die Zukunft schauen. Wir können ja nicht einmal das Wetter von morgen vorhersagen! 

Wie aber kannst du Sicherheit schaffen, wenn die Zukunft ungewiss ist? 

Sicherheit entsteht in dir

Es gibt diese innere Stimme, die weiß, was zu tun ist. Nur du hörst sie nicht, weil die Lautstärke im Außen so hoch ist – Social Media, Freunde, Familie. Alle wissen, was du tun solltest, oder? Dabei ist eines gewiss: Dein Leben hat vor dir noch niemand gelebt und wird auch nach dir niemand leben. Wer soll es also besser wissen als du. Die Aufgabe: In dich hinein hören!

Sicherheit entsteht durch Tun

Eines der größten Missverständnisse der Menschengeschichte lautet: Erst brauche ich Sicherheit, dann kann ich tun. Falsch! Ursache und Wirkung schauen völlig anders aus! Sicherheit entsteht im Tun. Nur wer den ersten Schritt setzt, bekommt Gewissheit. Die Aufgabe: Anfangen!

Sicherheit entsteht durch absolute Klarheit 

Welche Entscheidung hast du innerlich bereits getroffen, traust dich aber noch nicht, sie auszusprechen? Nichts, aber rein gar nichts, wird sich ändern, wenn du diese unausgesprochenen Wahrheiten negierst und mit dem Kopf gegen sie arbeitest. Die Aufgabe: Aussprechen!

Alles wird gut.

Philipp Maderthaner

Jetzt liegt es an dir. Willst du ZWEIFELN oder TUN? 

Ich habe meine Erfolgsmethode im Umgang mit Zweifel für dich ein kostenloses Framework gepackt, mit dem du deine Zweifel Schritt für Schritt beseitigen kannst – oder besser gesagt: du lernst, wie man mit ihnen umgeht. 

Hol dir mein kostenloses Rezept gegen Zweifel:

https://secure.philippmaderthaner.com/alleswirdgut-zweifel-framework-philipp-maderthaner

#highfive

euer Philipp Maderthaner