Umgang mit Energievampiren

13. Juni 2020

Mit einem breiten Grinsen, ja, sogar mit Tränen in den Augen, blicken wir heute auf nahezu 800 Tage RealTalk zurück. Viele Menschen sind dadurch in unsere Leben getreten. Viele Persönlichkeiten durften wir kennenlernen und eine eindrucksvoll-große Zahl von euch hegt Träume und Ziele in sich, dank deren Umsetzung unsere Welt zu einer besseren wird. Dieser Artikel geht an euch!

Ein ganz besonderer Nährboden

Bei jedem einzelnen Event erschafft sich eine Atmosphäre, die einem fruchtbaren Nährboden gleicht. Ein Nährboden, der einem das Gefühl gibt, alles anpflanzen zu dürfen, was einem lieb und wichtig ist. Einige Selbstvertrauen-Kräuter, die verschiedensten Mut-Früchte, ein paar Liebenswürdigkeits-Beeren und auch die Scheinbar-unmöglich-ich-machs-trotzdem-Pflanze. Die Menschen vor Ort unterstützen sich gegenseitig, hören einander zu, glauben aneinander und jeder möchte das Beste für sein jeweiliges Gegenüber.

Über getarnte Ratschläge

Doch, vielleicht schon zu Hause, am nächsten Arbeitstag, beim Training oder in der Schule sieht es total anders aus. Neid, Missgunst, die Ellbogen-Technik, getarnte Weisheiten und „Ich-meins-doch-nur-gut-mit-dir“-Ratschläge prägen unseren Alltag offensichtlich konträr.

Und dann kommen sie, die Energievampire. Vampire, die nicht auf unser Blut aus sind, sondern auf andere lebenswichtige Substanzen. Energie, Kraft, Antrieb und Motivation. Auch Hochstimmung und Begeisterung werden genussvoll verzehrt. Oft sind Energievampire schwer zu erkennen, doch es gibt einen Parameter, der dir hilft, sie zu identifizieren: Dein Gefühl nach Gesprächen mit ihnen. Danach fühlst du dich häufig ausgelaugt, niedergeschlagen, antriebslos, oder gar traurig. Richtig ausgesaugt.

Hier ein Leitsatz nebenbei: Meide solche Beziehungen, so gut es dir möglich ist.
UND: Sei selbst kein Energievampir.

Diese Menschen fühlen sich häufig hoch-intellektuell und sind in nahezu jeder Hinsicht überlegen. Das Faszinierende und gleichzeitig auf-der-Hand-liegende daran ist, dass rein gar nichts überwältigend, beeindruckend, oder kunstvoll daran ist, zu wissen, wie es nicht geht.

Das darfst du nicht zulassen! Auf keinen Fall und niemals!

Oft handelt es sich in diesem Hinblick um Personen im engen, persönlichen Umkreis. Leute, die nur das Beste für dich wollen und sich um dich sorgen. Und das ist auch die Wahrheit. Aus ihrem Blickwinkel schützen sie dich & bemerken keineswegs die Baustelle und das Chaos, das sie in dir hervorrufen.

Bitte lasse dich an dieser Stelle nicht entmutigen.

Die Relation zwischen unterstützenden Menschen und Energievampiren ist, unserer Ansicht nach, definitiv zu Gunsten der zuerst genannten Fraktion. Außerdem tragen auch unsere Wahrnehmung, unsere Interpretation und die persönliche Gewichtung (wie ernst nehme ich diese Sichtweise?) entscheidend bei. Dennoch sollten unsere Alarmglocken schrillen, wenn wir es mit Energievampiren zu tun haben.

Lass dir dein Strahlen nicht nehmen, nur weil es andere blendet.

Unbekannt

Wie kann ich Energie-Saugern und ihrem Pessimismus entgegenwirken?

Sei ihnen ein Freund. Sage ihnen höflich und dennoch bestimmt, dass sich eure Sichtweisen nicht decken. Einigt euch am Besten darauf, konstruktiv und lösungsorientiert darüber zu diskutieren (hier liegen wertvolle Schätze begraben!), oder entscheidet, dieses Thema zu beenden, da es ohnehin nirgendwo hinführt.

Manchmal sind klare Worte gefragt, um sich selbst zu schützen und den Frieden zu wahren.

Vielleicht denkst du daran, einfach charmant das Thema zu wechseln. Hierbei entgeht dir jedoch leider das erhebende Gefühl, zu dir zu stehen & für deine Träume gekämpft zu haben. Bitte achte auch auf die Wichtigkeit dieses Faktors. Immerhin ist es eine Möglichkeit, deinen Willen zu stärken und deinem gegenüber (und vor allem dir selbst) zu beweisen, wie sehr du hinter deinem Vorhaben stehst.

Welche Möglichkeiten habe ich, mich dafür zu wappnen?

Behalte deine Träume (vorerst) für dich. Vor allem dann, wenn du selbst noch nicht entschieden (genug) bist. „Entscheidung“ bedeutet auch, dass du dich von den Alternativen „ent-scheidest“. Davor kannst du dich schützen, indem du dir Zeit gibst, dir deiner Gedanken bewusst wirst & deine Entscheidung sorgsam und kraftvoll triffst.

Liefere Resultate. Für dich und für andere. Zum einen, um dir selbst zu verdeutlichen, dass du definitiv Erfolge erzielst, wenn du deine Ziele verfolgst. Und zum anderen, um zu beweisen, dass du trotz Widerständen handelst & somit die ersten Ergebnisse sichtbar machst. So ändert sich das Spiel und dein theoretisches Vorhaben bekommt, bildlich gesprochen, Medaillen umgehängt.

Verbinde dich mit unterstützenden Leuten. Egal, wie verrückt deine Idee auch klingen mag. Es gibt Menschen, die an dich und dein Vorhaben glauben. Menschen, die sich für einen ähnlichen Weg entschieden haben. Wir bei RealTalk pflegen gerne „anderer Weg, selbe Mission“ zu sagen. Zwar ist es oft nicht möglich, inhaltlich Gemeinsamkeiten zu entdecken, oder verschiedene Projekte zu vergleichen, aber Erfahrungen, Widerstände, Erfolge oder andere Kniffe sind oft ident. „Gleich und gleich gesellt sich gern“. Du wirst feststellen, dass das Feuer, das in dir brennt, auch in ganz vielen anderen Menschen auf dieser Welt lodert.

“Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden, ohne dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.”

Buddha

Naivität als Tugend

Wenn es um unsere Träume geht, müssen wir naiv sein. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass klassische Pro-und-Kontra-Listen gefürchtete Gegner von Flow und Begeisterung sind. Wenn es um die Anpack- und die Umsetzungs-Phase geht, ist es früh genug, mögliche Hindernisse anzusehen und abzuwiegen. Aber nicht in der Träume-Phase. Hier nicht! Hier ist alles möglich, hier darf alles geschehen und hier kannst du es dir ausmalen, wie du es dir wünschst!

Christoph Kolumbus hätte den atlantischen Ozean niemals überquert, wenn er darauf gehört hätte, dass es unmöglich sei. Er hat es einfach gemacht. Und plötzlich war es nicht mehr unmöglich. Dadurch hat er die Welt verändert.

#highfive
euer RealTalk-Team